info@ess-supplements.de
ab 150 € deutschlandweit versandkostenfrei
14 Tage Rückgaberecht

ESS Next Quarter

ESS Next Quarter
84,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • ESS10040
  • 500 Gramm
Futtermittel für Pferde zur Unterstützung der Regeneration der Muskulatur. ESS Next Quarter... mehr
Produktinformationen "ESS Next Quarter"

Futtermittel für Pferde zur Unterstützung der Regeneration der Muskulatur.

ESS Next Quarter regt den Stoffwechsel an, fördert den Fettabbau und stimuliert den Muskelaufbau. Die Zusammensetzung an Inhaltsstoffen empfiehlt sich hervorragend zur Fütterung von Sportpferden, die im Turniersport eingesetzt werden.
Hierdurch kann eine gleichbleibende belastbare Muskeltätigkeit gewährleistet bleiben. Ein elastischer Bewegungsablauf wird gesichert. Die Gefahr des Muskelkaters wird reduziert. Der Muskelaufbau wird gefördert.

Empfohlen für Sport- und Rennpferde zur unterstützenden Regeneration der Muskulatur.

Fütterungshinweis:
Großpferd (600kg) 1 Meßbecher pro Tag über das Kraftfutter

Zusammensetzung:
Traubenzucker, Calciumcarbonat, Seealgenmehl, Hefe (inaktive Saccharomyces Cerevisiae), Natriumchlorid, Algenmehl (reich an Omega 3), Kaliumchlorid, Magnesiumacetat

Analytische Bestandteile und Gehalte:
8,50 % Rohprotein, 2,00 % Rohfett, 1,50 % Rohfaser, 28,00 % Rohasche, 6,60 % Calcium, 1,50 % Natrium

Zusatzstoffe je Kilogramm:
1.000,00 mg (3a700) Vitamin E/all rac-alpha-Tocopherylacetat, 40.000,00 mg (3a300) Vitamin C, 260,00 mg (3a821) Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, 1.000,00 mg Vitamin B2 als Riboflavin, 790,00 mg (3a831) Vitamin B6 / Pyridoxinhydrochlorid

Die Muskulatur stellt den Motor im Bewegungsapparat dar. Die hier geleistete Arbeit setzt den starren Bewegungsapparat (das Skelett) über die mehr oder weniger elastischen Verbindungen (die Sehnen) in Bewegung.
Die einzelnen Muskeln bestehen aus Muskelfaserbündeln, die aus mehreren Muskelfasern gebildet werden. Die Muskelfasern beinhalten tausende Myofibrillen (Aktin- und Myosinfilamente).
Bei der Muskelkontraktion gleiten diese Filamente nach nervaler Stimulanz ineinander und bei der Entspannung wieder auseinander. Maximale Muskelkraft kann nur erreicht werden, wenn der Muskel unter einer Vorspannung steht. Kontraktur sowie Vorspannung der Muskulatur bedeutet Arbeit. Die Energie für diese Arbeit wird zu einem über Kreatin-Phosphat (Energiereiche Phosphor Verbindungen - regeneriert ADP zu ATP), Glucogen (gespeicherter Muskelzucker) und Fettverbrennung gewonnen.
Beim Stoffwechsel, insbesondere bei kurzzeitigen Höchstleistungen unter Sauerstoffmangel, entstehen freie Radikale und Lactat. Diese müssen zum Schutz der Zelle und der Zellwände ab gepuffert bzw. zur Vermeidung von Übersäuerung regeneriert werden. Die Regeneration geschieht zeitversetzt zum Teil in Leber bzw. Herzmuskel. Bei Dauerleistung unter ausreichender Sauerstoffzufuhr und Energiebereitstellung kann der Organismus auf vollständige Glucose- und Fettverbrennung zurückgreifen. Ein weiteres Problem bei der Muskelarbeit bzw. Kontraktur ist, dass nur 25% der Energie in Arbeit umgesetzt werden kann. Der Rest geht als Wärme verloren.

Unterstützen kann man die Muskelzelle in ihrem Stoffwechsel mit Ergänzungsfuttermittel durch ausreichend
- Sauerstoff Bereitstellung und Zufuhr (Myoglobin, Vermeidung von Lactatbildung)
- Energiezufuhr (Zucker, Fett, Energiereiche Phosphorverbindungen)
- Eiweißzufuhr (Protein zum Aufbau der Muskelfasern)
- Mineralstoffe (Calcium, Magnesium, Überleitung der nervalen Erregungen auf die Muskelfilamente, Eisen zur Sauerstoffbindung)
- Radikalfänger (Vitamin E, Selen, Vitamin C, Schutz der Zellen bzw. Zellwände)
- Lactat Abbau (Lactathydrogenasen)

Weiterführende Links zu "ESS Next Quarter"